Weitwandern in der Oststeiermark

5. Juni 2011

Von Fürstenfeld bis Bad Waltersdorf in 4 Stunden – zu Fuss.
Die erste Vorbereitung für den Kerry Way im August. Das sind ca. 17 km, aber kaum Höhenmeter.

Sehr früh für einen Sonntag machten wir uns mit dem Bus 470 auf den Weg nach Fürstenfeld. Wir stiegen in Fürstenfeld-Lederstraße aus. Die Nebenstraße (Angerstraße) führte uns in nordwestlicher Richtung durch den Vorort Speltenbach aus Fürstenfeld hinaus. Wir folgten dann den Weitwanderweg 07 durch einen lichten Mischwald bis zur 1000-jährigen Eiche (Foto). Danach ging es auf dem Safentalweg auf weichen Waldwegen und an Waldrändern entlang bis nach Loimeth.

Kurz nach Loimeth machten wir die Entdeckung, dass wir Bad Waltersdorf schon viel näher sind als gedacht. Zumindest laut Beschilderung. Der Weg führt zwischen Obst- und Weinplantagen am Hügelrücken entlang (Leitendorfberg)  bis er in einem Wald die letzten Kilometer Richtung Bad Waltersdorf führt. Diese letzten 3 bis 4 Kilometer sind nicht empfehlenswert, da die Strecke nur auf Asphalt geführt wird und es kaum Aussicht gibt („Apfelweg“). Hier wäre der Tourismusgemeinde Bad Waltersdorf geraten, einen schönen Waldweg anzulegen.

Achtung bei den Zeitangaben auf den Alpenvereinsschildern! Sie stimmen nicht mit der zurückgelegten Wegstrecke überein!

1000-jährige Eiche

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: