Auf der „Linken Kopfspur“ in der Oststeiermark

Hügelland Oststeiermark

Da wir wieder einmal mit der S-Bahn angereist sind, starten wir am Feldbacher Bahnhof. Wir gehen an der Bahnhofstraße / Raabauer Straße nach Osten. Wir überqueren die Bahntrasse und folgen der Raabauer Straße bis zu einer Rechtskurve, dort biegen wir links in den Amschlweg I ein. Wir steigen über den Konixberg nach Schützling hinunter und gehen dann weiter hinauf zum Kollerberg. Die Riegersburg ist von hier schon sehr gut sichtbar.

Auch schon von weitem sichtbar ist die Schokoladenmanufaktur Zotter in Bergl. Die Parkplätze sind riesig, der Andrang ebenso. Aber für SchokoladenliebhaberInnen ist der Besuch Pflicht, auch wenn man dabei gefühlt einige Kilogramm zunimmt.

Einige Zeit später und voll mit allen Arten von Schokolade machen wir uns dann wieder auf dem Weg. Wir folgen der B 66 nach Westen. Am Karnerberg verlassen wir dann die Bundesstraße auf einem eher unscheinbaren Weg und marschieren in Richtung des schönen Schloß Kornberg.

Bergab gehen wir nach dem Schloß kurz auf der Straße, verlassen sie aber sogleich wieder und machen einen Schlenker nach Gniebingberg zur Platzerkapelle. Auf dem Weg dorthin kommen wir bei einigen Fischteichen vorbei. Der kleine angelegte Park mit Aussichtsbankerl und „Baumarchitektur“ bei der Kapelle ist sehr empfehlenswert. Von dort gehen wir recht eben nach Auersberg und dann zum Bahnhof zurück.

Facts:
Start- und Endpunkt: Bahnhof Feldbach
Gehzeit: 5:15 Stunden
Höhenmeter: 340 m
Länge: 17,6 km
Schwierigkeit: 2 / 5
Kondition: 3 / 5
Genuss: 3 / 5 (mit Besichtigung der Schokoladenmanufaktur Zotter: 5/5)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: